Kontakt
Impressum
Datenschutz

Der SchuPa Kenia e.V.

Da Schul- und Studiengebühren in Kenia für die meisten Familien unbezahlbar sind, haben nur wenige junge Menschen
Zugang zu Bildung und beruflicher Zukunft. Der SchuPa Kenia e.V. hat das Ziel, in dem kleinen Städtchen Wundanyi
mehr jungen Menschen diesen Zugang zu ermöglichen.

Der SchuPa Kenia e.V. wurde im April 2000 von Lehrern, Eltern und Schülern des Albert-Einstein-Gymnasiums
in München gegründet und hat heute in etwa 300 Mitglieder.

Seit einigen Jahren ist der SchuPaKenia e.V. hauptsächlich an zwei Münchner Gymnasien tätig: Dem Albert-Einstein-Gymnasium und dem Maria-Theresia-Gymnasium.

Es gibt neben dem Vereinsvorstand einen kleinen Kreis von Schülern und Lehrern, die das „Tagesgeschäft“
des Vereins regeln. Auch für Werbung und Außenwirkung ist dieser Arbeitskreis zuständig.

Außer Spenden und Mitgliedsbeiträgen, aus denen sich der Verein hauptsächlich finanziert, findet einmal jährlich
der so genannte SchuPa-Spendenlauf statt.

Bisher wurden insgesamt mehr als 75.000 € in unterschiedliche Bildungsprojekte in Wundanyi investiert; beispielsweise
konnte jedes Jahr das Schulgeld für mehr als 50 Schülerinnen der Senior-Chief-Mwangeka-Secondary-School bezahlt werden.
Doch auch andere Projekte werden durch den Verein unterstützt und erweitert.

Weitere Informationen:

Präsentation zu SchuPa Kenia e.V.

Artikel zu SchuPa Kenia e.V.

Satzung SchuPa Kenia e.V.